Home Projekte News Kontakt über uns
ein schweizerisch-philippinisches Projekt für Kulturaustausch und Zusammenarbeit
Krankheit, schlechte Ernte, Verlust des Ernährers durch Krankheit oder Unfälle und schwierige Lebensbedingungen beschäftigen die meisten der Familien in der Kalinga Province, einer bergigen Region in der Cordillera. Inzwischen hat die Zentralregierung das K-12 Programm Schule, das ab 2010 eine völlige Umkrempelung des Bildungssystems bedeutete, umgesetzt. Neu werden auch die Schuldgelder bis zur Highschool durch den Staat bezahlt. resp. es werden nun 12 Jahre Schule für alle Kinder angeboten. luminawa.ch konnte in den vergangenen Jahren mit seinen Patenschaften gewährleisten, dass den meisten Kindern eine adäquate Schuldbildung zugute kam. Dafür sind uns alle Bewohner von Mabilong sehr dankbar. Probleme der Weiterbildung bestehen nach wie vor nach den obligatorischen 12 Schuljahren. Wer irgendwie kann, geht an eine Hochschule, um zu studieren. Hochschulgebildete Kinder sind nach wie vor erstrebenswert für alle Familien, sie bringen Ansehen bei den anderen und eine oft fälschliche Hoffnung, dass die Kinder Arbeit finden und einen Teil zur Ernährung und Ausstattung der Familie beitragen können. Da aber abgehende Akademiker selten Stellen finden, arbeiten sie an Stellen, wo sie überqualifiziert sind. Dies, um nicht weiter der Familie zur Last zu fallen und allenfalls doch noch etwas an die Familie zurückzugeben, die ihnen mit viel finanziellem Aufwand das Studium ermöglicht hat. Sichere Stellen liefern das Militär und die Polizei, evtl. noch ein Lehramt. Es kann aber nicht sein, dass wir Akademiker ausbilden lassen, die nachher zum Militär oder zur Polizei abwandern. Wir haben uns deshalb entschlossen, nur noch Berufslehren, sog. Vocationals technical zu finanzieren. Dies sind eine Art Berufslehren, die ganz nach amerikanischem System an einem College gelernt werden. Da es überall an gelernten Arbeitern fehlt, scheint es uns wichtig, hier unsere Unterstützung zu konzentrieren. Das finanzielle Engagement aus der Schweiz wird vor Ort direkt von der Sozialarbeiterin Ophelia Bawer verwaltet und abgegeben. Ihre persönliche, schriftlich ausgewiesene Kontrolle wie auch luminawa.ch mit ihrer Verantwortung haben jederzeit die Übersicht und Kontrolle über den Geldfluss. Die beruflichen Ausbildungen (sog. Vocationals technical) dauern unterschiedlich lang und die Kosten bewegen sich zwischen Fr. 300.-- (landwirtschaftliche Lehre, Forstwart) bis Fr. 750.-- (Hauskonstruktion/Elektriker/Zimmermann) pro Jahr. Dauer 1 - 3 Jahre. Kosten als Patin/Pate für eine handwerkliche Ausbildung  Fr. 300.00  bis Fr. 750.00 pro Jahr Auch Teil-Patenschaften sind möglich. Wir sind für jede finanzielle Unterstützung dankbar. Werden Sie Patin oder Pate...und schenken Sie einem Kind eine fundierte Ausbildung
Patenschaften
Spendenkonto: St. Galler Kantonalbank 9001 St. Gallen  Konto 90-219-8 IBAN:  CH45 0078 1295 5340 8930 9  Verein luminawa.ch